Project Description

Kosten Gebäudevisualisierung

Zuerst stellt sich die Frage: Warum benötigen unsere Kunden überhaupt eine Gebäudevisualisierung? Die Kosten zur Gebäudevisualisierung kann ich doch sparen! Der Verkauf von Immobilien funktioniert doch auch ohne, oder?

Die Antwort: Mit einer atemberaubenden Gebäudevisualisierung wecken Sie Emotionen beim Käufer. Dadurch kurbeln Sie den Immobilienverkauf an! Immobilienberater und Wohnbaugesellschaften benötigen zur erfolgreichen Vermarktung der geplanten Neubauten professionelle 3D Renderings. Nur mit einer Gebäudevisualisierung erreichen unsere Kunden mehr potenzielle Käufer. Die Visualisierung kann sowohl in Printmedien zur Werbung verwendet werden, als auch in allen Onlinemedien und Portalen. Die Folge ist ein schnellerer Verkaufsabschluss! Aber wie hoch sind denn nun die Kosten in der Gebäudevisualisierung? Sie erhalten bei uns für nur 570,00 € eine Außen- oder Innen-Visualisierung Ihres EFH. Klar, wenn das Gebäude größer ist, müssen wir mehr konstruieren und konfigurieren. Dafür benötigen wir etwas mehr Zeit und somit Geld.

Sie können uns vertrauen

Bereits viele Jahre erstellen wir für unsere Kunden ansprechende Visualisierungen von Gebäuden. Wir wissen, auf was es ankommt. Starten Sie jetzt Ihren Immobilienvertrieb mit einer tollen Visualisierung. Zumal die Kosten im Bereich der Gebäudevisualisierung gefallen sind. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und verkaufen Sie Ihre Immobilie in kürzester Zeit. Viele Kundenmeinungen zu unserer Dienstleistung im Google sprechen für sich https://www.google.com/search?q=Vision-W+e.+K.+Flurweg,+Bergham,+M%C3%BCnchen,+Oberbayern&ludocid=11090048818395070816=0x479de75110eb4f77:0x99e7c4a48a2dc160,1

Jedoch kommen nicht nur Außenvisualisierungen zur Anwendung. Im Laufe der Jahre hat sich die Technik des Renderns erheblich weiterentwickelt und verfeinert. Dadurch sind nun auch 3D Bilder möglich, welche eine höhere CPU-Leistung benötigen. Eine Visualisierung im Innenraum wird inzwischen immer häufiger als Blickfang im Immobilien Exposé verwendet. Der Innenraum wird modern mit 3D Objekten möbliert und ausgestattet. Gern genommen: Blickrichtung von der Küche über das Wohnzimmer bis zur Terrasse oder Balkon.

Jedoch nicht nur fest stehende Bilder sind angesagt. Die Käufer von Immobilien gehen bereits virtuell durch Wohnungen. Unser virtueller 360 Grad Rundgang macht er möglich. Testen Sie hier und durchschreiten Sie eine Wohnung, welche nur virtuell als 3D Modell existiert. Hier geht’s zum virtuellen 360 Grad Rundgang

Welche Angaben benötigen wir von Ihnen zur Gebäudevisualisierung?

Keine Angst: Für eine gelungene Visualisierung benötigen wir nur wenige Angaben von Ihnen. Um den Rest kümmern wir uns!

Erstens brauchen wir natürlich die Planung des Gebäudes. Also Grundriss, Schnitt und Ansicht. Egal welches Format Sie vorliegen haben. Im Wesentlichen müssen wir nur die Konstruktion und Bemaßungen gut erkennen können. Sie können uns auch gern die originalen Papierpläne senden. Wir behandeln diese sorgfältig und senden die wohlbehalten wieder zurück. Sie möchten die originalen Papierpläne nicht aus der Hand geben!  Kein Problem: Legen Sie die Pläne einem nach dem Anderen flach auf den Boden, positionieren Sie einen Zollstock am Rand des Papiers (damit wir die Größe erkennen) und fotografieren diesen im rechten Winkel mit Ihrem Handy ab. Senden Sie uns die erstellten Fotografien der Pläne.

Sind die Kosten zur Gebäudevisualisierung geklärt und alle Angaben zum Gebäude vorhanden geht es los: Wir konstruieren nun aus Ihren Plänen ein 3D Gebäudemodell. Hierzu verwenden wir gängige CAD Programme. Oftmals wird 3DsMax eingesetzt. Manchmal jedoch auch ArchiCAD oder Allplan. Danach wird die Umgebung stilvoll als 3D Szene modelliert. Hilfreich ist dabei ein Katasterplan oder ein Umgebungsplan. Sollte beides nicht vorliegen, finden wir anhand der genauen Adresse im Google Maps die Umgebung. Wer jetzt genau wissen will, wie ein Gebäude in 3D modelliert wird, sollte diese Webseite 3D-Modelle-erstellen besuchen.

Das Rendern beginnt

Das fertige 3D Gebäudemodell wird jetzt in die erstellte 3D-Szene platziert. Anschließend beleuchten wir die 3D-Szene, so entsteht Licht und Schatten. Entsprechend der Tageszeit platzieren wir die Sonne. Schließlich kann die virtuelle Kamera entsprechend der gewünschten Blickrichtung aufgestellt und konfiguriert werden.

Viertens wird die komplette 3D-Szene gerendert. Was bedeutet rendern? Das Rendern ist ein Prozess innerhalb des CAD-Programms. Stark vereinfach bedeutet es, dass Objekte, Texturen, Licht und Schatten zu einem dreidimensionalen Bild zusammengebaut werden. Das Ergebnis ist eine fotorealistische Gebäudevisualisierung. Hier finden Sie weitere Beispiele rund um das Thema 3D Bilder.

Die Dauer bis zum fertigen Gebäudevisualisierung

Nachdem wir den Auftrag erhalten haben, dauert es nur drei Tage und Sie bekommen die erste Version des Bildes. Nun erarbeiten wir gemeinsam Ihre Korrekturwünsche. Gerne skizzieren Sie diese auch direkt in das Bild. Ein PDF-Writer kann zum Markieren der Korrekturwünsche hilfreich sein. Die Dauer bis zum fertigen 3D Rendering liegt bei ca. 14 Tage. Jedoch abhängig wie schnell wir Ihre Korrekturwünsche erhalten. Wichtig zu erwähnen ist noch: Wir setzten nach Erhalt der ersten Version sämtliche Korrekturen für Sie kostenfrei um! Die Kosten für Ihre Gebäudevisualisierung bleiben fix, auch wenn Wochen noch Korrekturen anstehen.

Die Kosten der Gebäudevisualisierung

Bei diesem Projekt wurden fünf Blickrichtungen erstellt. Darunter auch Vogelperspektiven. Diese wurden in Drohnenbilder mittels Fotomontage montiert. Ab der zweiten Blickrichtung erhalten Sie 40 % Rabatt. Dabei greifen wir auf bestehende 3D Objekte zurück und ergänzen diese. Somit reduziert sich der Aufwand. Diese Kostenersparnis geben wir an unsere Kunden weiter.

Die Kosten bei dieser Gebäudevisualisierung beliefen sich auf 570,00 € pro Bild.

Wie oben erwähnt erhalten Sie sämtliche Korrekturwünsche drei Wochen nach Erhalt der ersten Version kostenfrei! Fünf Korrekturläufe waren bei diesem Projekt nötig. Anbei die unterschiedlichen Zwischenstände. Im Korrekturlauf werden oftmals nur geringe Veränderungen vorhenommen. Bereits in der ersten Version wurden Personen, welche das Bild der Visualisierung in der Architektur beleben, hinzugefügt. Anhand der Versionen ist gut zu erkennen, dass unser Auftraggeber hierzu spezielle Wünsche hatte.

Weitere Beispiele zu unseren 3D-Bilder im Innen- und AuĂźenbereich.